Koch Events, Slow Food, Gastronomie Konzepte - Über mich: Karin Egger

Als ich nach meinem Studium zur Innenarchitektin in die Welt hinaus zog – Kuala Lumpur war damals die boomende Weltstadt in der jeder Architekt Arbeit fand – hätte ich mir nicht erträumen lassen, dass meine Arbeit als Innenarchitektin eines Tages eine Brücke zu meiner Leidenschaft, dem Kochen schlagen würde.

Seit mehr als 10 Jahren bin ich nun als Projektmanagerin für den Bereich Architektur bei internationalen Corporate Events tätig. Und egal auf welchem Kontinent oder in welchem Land ich zum Einsatz kam, immer war ich fasziniert von den lokalen Küchen und den Lebensmitteln die dort angebaut werden.

Inspiriert vom Glück bei Veranstaltungen großen Köchen über die Schulter schauen zu dürfen und kleine herausragende Lebensmittelproduzenten treffen zu dürfen, bin ich immer tiefer in die Welt der Kulinarik vorgedrungen.

Unterschiedliche Stationen auf meinem Weg, wie unter anderem das Praktikum in einer handwerklichen Käserei auf Sizilien, der Bergsommer als Köchin auf einer Alpenvereinshütte, aber auch meine Ausbildung zur Ernährungsberaterin, haben mich geprägt und mich einen vielschichtigen Blick auf unser Essen entwickeln lassen.

Koch Events, Karin Egger

Meine Verbundenheit zur Natur und ein früh entwickelter Wunsch einen umweltverträglichen Lebensstil zu führen hat mein Verständnis für eine nachhaltige Lebensmittelproduktion und -verwendung sensibilisiert und dazu geführt, dass ich mich heute besonders für eine regionale und saisonale Küche einsetzt. Frei nach dem Credo:

Eat local = Act global

Seit einigen Jahren bin ich in der glücklichen Situation, meine Leidenschaft auch beruflich ausleben zu dürfen. Als Eventprofi bin ich neben der Architektur nun auch auf der Seite der Genüsse aktiv und unterstütze Events und Retreats mit meiner Expertise für Koch Events, Slow Food und Event Gastronomie. 

Am schönsten finde ich es Menschen den Ort und die Kultur durch lokale Lebensmittel und regionale Küche näher zu bringen: Einkaufen auf dem Lebensmittelmarkt, Besuch eines kleinen Produzenten, eine Kräuterwanderung und gemeinsames Kochen… Let’s explore it!

Ich bin überzeugt, dass egal wo auf der Welt man is(s)t: Wir verbinden uns am leichtesten mit dem Ort – und mit uns selbst – wenn wir die lokal gewachsenen Lebensmittel genießen und wertschätzen lernen.

Copyright © 2020 Karin Egger

EnglishGerman